Samstag, 26. Januar 2013

Eine Lektion von... Cocktails?

Kürzlich sah ich über ein paar eher mehr als weniger leere Getränkepackungen und hörte "daraus lässt sich nichts mehr machen!"

Als mein Blick bemerkt wurde, wurde daraus "das kann nicht schmecken! Tu das nicht!"

Ich rührte zusammen: 1/3 Cola, 5/6 Maracujasaft, 1/6 Mangosaft, drei Teelöffel Kirschsaft. Es schmeckte verdammt gut. Sicher, dem Ergebnis fehlte noch so etwas wie eine kleine Extraspitze (Eis und den ein oder anderen Sirup - ich glaube, auch ein Schuss Zitrone wäre gut gewesen), aber das Grundgerüst passte schon einmal sehr gut.

Gelingt mir so etwas immer? Himmel, nein. Uhm. Noch besser betont: NEIN. Aber deshalb solche Experimente nicht wagen? Hinterher weiß man mehr. Und manchmal wirst du überrascht, was alles funktionieren kann - wenn man sich nur traut!

Schön ist auch, selbst wenn es schief geht, dann ist selbst das ein Erlebnis. Ich erinnere mich da an eine gewisse Gurkencocktailmischung, bei der es einem im Kiefer kitzelte. Lecker? Na ja. Kultig? Oh ja!

Jetzt muss ich mir nur noch einen Namen für meine Kreation überlegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen